Dr. med. Jörg Fischer: Einer von Hamburgs Top-Augenchirurgen im Porträt

Publiziert am

Nach seinem Studium in Göttingen und München promovierte Jörg Fischer 1985 am Haunerschen Kinderspital über ein kinderchirurgisches Thema. Im Anschluss an seine Promotion am Universitätsklinikum der Ludwig Maximilian Universität München begann Dr. med. Jörg Fischer seine Klinische Fortbildung. Zunächst am Klinikum rechts der Isar, anschließend an den Augenkliniken Herzog Carl-Theodor in München sowie der A.K. Altona und Augenklinik U.K. Eppendorf in Hamburg. Weiterlesen…


Lasik Germany über Aufbau und Funktion des Augenlids

Publiziert am

Das menschliche Augenlid (Palpebra, Blepharon) besteht aus einem Ober- und einem Unterlid. Gebildet wird es von einer dünnen Falte aus Muskeln, Drüsen, Haut und Bindegewebe, die den Augapfel bedeckt. Die Öffnung zwischen Ober- und Unterlid bezeichnet man als Lidspalte, die Punkte ihres Zusammentreffens als Lidwinkel und die Linie zwischen den Lidwinkeln als Lidachse. Lasik Germany informiert in diesem Beitrag über den exakten Aufbau und die Funktion des Augenlids. Weiterlesen…


Lasik Germany: Müssen bestimmte Dokumente nach der Lasik-OP geändert werden?

Publiziert am

Eine Lasik-Operation wurde erfolgreich vorgenommen – aber auch nach dem Eingriff gibt es noch die eine oder andere Frage zu klären. In den Nachuntersuchungen werden medizinische Fragen geklärt. Aber was ist mit Dokumenten, wie zum Beispiel dem Führerschein, die nach der Lasik geändert werden müssen? Lasik Germany gibt Auskunft.

Was passiert nach einer Lasik-OP mit wichtigen Dokumenten?

Wer es jahrelang gewohnt war, mit Brille Auto zu fahren, wird sich über die Bequemlichkeit freuen, die Sehhilfe nicht mehr immer dabei haben zu müssen. Die Behörden sollten aber in jedem Fall in Kenntnis gesetzt werden. Denn steht im Führerschein, dass man zum Autofahren eine Brille benötigt, muss diese auch getragen werden. Es gibt allerdings keine Verpflichtung, eine Änderung im Dokument vornehmen zu lassen, selbst wenn sich die Augen verschlechtern. Daher obliegt es jedem Fahrer selber, die Sehkraft regelmäßig – empfehlenswert ist alle zwei Jahre – testen zu lassen. Umgekehrt verhält es sich ebenso: Eine verbesserte Sehkraft nach einer Lasik-OP muss ebenfalls nicht im Führerschein vermerkt werden.

Muss ich nach der OP den Führerscheineintrag ändern lassen, dass ich eine Sehhilfe benötige?

Dennoch empfhielt es sich, den Eintrag im Führerschein zu ändern. Wann der Patient wieder fahren kann, hängt vom individuellen Befund ab. Anfänglich kann es zu erhöhter Blendneigung kommen, wodurch eine Teilnahme am Straßenverkehr nicht möglich ist. In der Regel gibt der Arzt bei der Wochenkontrolle sein Okay und der Patient kann wieder ins Auto steigen.

Lasik Germany informiert: Führerscheineintrag ändern lassen?
Lasik Germany informiert: Führerscheineintrag ändern lassen?

Grundsätzlich gibt es keine Dokumente, die geändert werden müssen. Aber es empfiehlt sich dennoch, den Eintrag im Führerschein zu ändern. Wann der Patient wieder fahren kann, hängt vom individuellen Befund ab. Anfänglich kann es zu erhöhter Blendneigung kommen, wodurch eine Teilnahme am Straßenverkehr nicht möglich ist. In der Regel gibt der Arzt bei der Wochenkontrolle sein Okay und der Patient kann wieder ins Auto steigen.
Weiterlesen…


Lasik Germany über Hornhautverkrümmung (Astigmatismus)

Publiziert am

Die Hornhaut des Auges, über die Lichtstrahlen in das Auge gelangen, ist im Idealfall gleichmäßig gekrümmt. Befinden sich unregelmäßige Wölbungen auf der Hornhaut, führt dies zu Fehlsichtigkeit – man spricht in solchen Fällen von Hornhautverkrümmung, auch Astigmatismus genannt. Fehlsichtigkeit entsteht, weil einfallende Lichtstrahlen nicht wie im Normalfall in einem bestimmten Netzhautbrennpunkt gebündelt werden. Stattdessen findet die Bündelung an zwei Punkten statt. Der Grund: Das Licht wird dank der Unregelmäßigkeiten auf der Hornhaut nicht einheitlich gebrochen. Weiterlesen…


Lasik Germany setzt zu 100 % auf Femto-Lasik

Publiziert am
Femto-Lasik
Femto-Lasik

Sicherheit steht bei Lasik Germany seit jeher an erster Stelle. Da ist es nur logisch, dass wir zu 100 % auf die Femto-Lasik-Methode setzen – denn die bietet 100 % Sicherheit. In diesem Blogbeitrag erfahren Sie alles über unsere neue Lasik Germany-Strategie.

Femto-Lasik zu Top-Preisen

Wer uns kennt, weiß: Bei Lasik Germany gibt es hervorragende Leistung zu überzeugenden Preisen. Schon ab € 1.250,- pro Auge führen wir die Femto-Lasik durch. Aber welche Vorteile bietet diese Lasik-Variante? Das erzählen wir Ihnen hier:

Die Femto-Lasik ist heute das sicherste, präziseste, und schonendste Verfahren zur Sehschärfekorrektur. Die Femto-Lasik ist eine Kombination des etablierten Excimer-Lasers mit der neuen Femtosekunden-Laser-Technik. Längst hat sie die klassische Lasik als das Top-Verfahren zur Behandlung von Fehlsichtigkeit abgelöst. Jeder einzelne Schritt der OP wird bei der Femto-Lasik per Laser durchgeführt – hochpräzise und computergenau. Bei der klassischen Lasik wird beispielsweise der Hornhaut-Flap mit dem Skalpell durchgeführt – auch diesen Schritt führt beim Femto-Verfahren der Laser durch. Und eine klingenfreie Operation hört sich doch gleich viel angenehmer an, oder? Die 10 größten Vorteile des Verfahrens sowie die 10 am häufigsten gestellten Fragen haben wir hier gesammelt.
Weiterlesen…


Lasik Germany: Das Unternehmen

Publiziert am

Lasik Germany bietet Kompetenz und Erfahrung, gebündelt mit modernster Medizintechnik. Bei unserem Team sind Sie in besten Händen – nicht nur aus medizinischer Sicht, sondern auch menschlich. Wir legen größten Wert darauf, dass Sie sich in unseren lasik germany®-Augenlaserzentren in angenehmer Atmosphäre wohlfühlen. Das Lasik Germany-Team setzt auf eine Philosophie, die stetige Weiterentwicklung und konstantes Qualitätsmanagement mit einschließt.

Gegründet wurde die Lasik Germany GmbH 1995 in Hamburg, wo sich auch nach wie vor der Hauptsitz befindet. Mittlerweile gibt es weitere lasik germany®-Augenlaserzentren in Frankfurt am Main, Stuttgart, Oberhausen, Berlin und München. Gründer und Ärztlicher Leiter der Lasik Germany GmbH ist Dr. Jörg Fischer, der inzwischen auf beinahe 20 Jahre Erfahrung auf dem Gebiet der Augenchirurgie blickt.
Weiterlesen…


Die Netzhaut

Publiziert am
Die Netzhaut - Lasik Germany
Die Netzhaut – Lasik Germany

Die Netzhaut ist äußerst empfindlich und sollte regelmäßig untersucht werden, vor allem auch, da sie keine Schmerzrezeptoren besitzt und Erkrankungen sich lange Zeit nicht bemerkbar machen. Eine typische Krankheit ist die Netzhautablösung. Unbehandelt kann diese zur Erblindung führen, weswegen Symptome wie vermeintliche kleine Flecken, Schatten oder Lichtblitze beim Sehen nicht ignoriert werden sollten. Eine Netzhautablösung wird operativ behandelt.

Die 0,1-0,56 mm dicke Innenauskleidung des Augapfels wird als Netzhaut bezeichnet. Der Fachausdruck lautet „Retina“ und stammt vom lateinischen Wort „rete“, zu Deutsch „Netz“ oder „Netzwerk“. Dabei ist der Name ein wenig irreführend, denn wirklich netzförmig sind eigentlich nur die Blutgefäße der Netzhaut. Der Namensgeber jedoch, der bekannteste Anatom des alten Rom – Galenos von Pergamon – konnte außer den Blutgefäßen nichts erkennen, da die Nervenschicht durchsichtig ist. Mittlerweile wissen wir jedoch mehr. In diesem Blogbeitrag widmet sich Lasik Germany dem Aufbau und der Funktionsweise der Netzhaut – dem faszinierenden Bestandteil des Auges, der auch als „Leinwand“ bezeichnet wird.

Lasik Germany erklärt den Aufbau der Netzhaut

Die Netzhaut kleidet, wie oben bereits erwähnt, die Innenwand des Auges aus. Sie besteht aus mehreren Teilen. Der größte und komplexeste ist die Pars optica retinae. Sie ist mit Zapfen und Stäbchen – den so genannten Fotorezeptorzellen – besetzt. Die Ora serrata fungiert als Schnittstelle zwischen dem blinden und dem sehenden Teil der Retina. Schützend umschlossen wird die Retina von der Lederhaut und der Aderhaut.
Weiterlesen…


Aspirin soll Augenkrankheiten begünstigen. Lasik Germany fragt nach Hintergründen.

Publiziert am
Aspirin soll Augenkrankheiten begünstigen
Aspirin soll Augenkrankheiten begünstigen

Aspirin ist ein Volksmedikament. Der Wirkstoff Acetylsalicylsäure (ASS) wird seit Beginn des 20. Jahrhunderts von der Bayer AG unter dem Markennamen Aspirin hergestellt und befindet sich heute in fast jedem Haushalt. Ob Kopfschmerzen, Erkältung oder zu tief ins Glas geschaut: Da greifen viele schnell zur Aspirintablette. Man sollte jedoch darauf achten, das Schmerzmittel nicht allzu oft zu nehmen, denn die Nebenwirkungen sind nicht zu unterschätzen. So kann die regelmäßige Einnahme unter anderem die Netzhaut angreifen. Zu diesem Schluss kam zumindest eine 2013 veröffentlichte Langzeitstudie, an der rund 2.400 australische Probanden teilnahmen. Aber was bedeutet das konkret? Wie hoch ist die Gefahr wirklich und was müssen Menschen, die regelmäßig Aspirin einnehmen, beachten? Und was bedeutet „regelmäßig“? Diesen Fragen geht Katrin Blawat in einem Artikel auf Süddeutsche.de nach, auf dessen Inhalt sich Lasik Germany hier bezieht. Weiterlesen…


Lasik Germany gibt Tipps zum Sonnenbrillenkauf

Publiziert am
Lasik Germany gibt Tipps zum Sonnenbrillenkauf
Lasik Germany gibt Tipps zum Sonnenbrillenkauf

Ohne Sonnenbrillen geht im Sommer gar nichts. Sie schützen die Augen nicht nur vor UV-Licht, sondern machen das Sehen bei hellem Sonnenlicht auch angenehmer. Worauf man beim Kauf achten sollte und warum man nicht nur bei Sonnenwetter mit Sonnenbrille aus dem Haus gehen sollte, hat Lasik Germany hier für Sie zusammengetragen.

Warum brauche ich eine Sonnenbrille?

Eine Sonnenbrille dient in erster Linie als Schutz vor UV-Strahlen. Das für das menschliche Auge unsichtbare UV-Licht kann zu bleibenden Schäden an Netzhaut und Linse führen, die sich erst Jahre später bemerkbar machen können. UV-Licht kann nicht nur bei hellen Lichtverhältnissen, sondern auch bei bedecktem Wetter gefährlich werden. Nicht vergessen sollte man die Sonnenbrille übrigens auch im Winter – Schnee reflektiert das Licht zu 95 Prozent! Weiterlesen…


Lasik Germany über Kurz- und Weitsichtigkeit

Publiziert am
Kurz- und Weitsichtigkeit
Kurz- und Weitsichtigkeit

Kurz- und Weitsichtigkeit gehören zu den am weitesten verbreiteten Formen der Fehlsichtigkeit. Zustande kommen sie durch organische Fehler der Augenstruktur. Dies führt dazu, dass der Brennpunkt der einfallenden Lichtstrahlen nicht mehr exakt auf der Netzhaut liegt, so wie es bei Normalsichtigen der Fall ist.

Kurzsichtigkeit (Myopie)

Wer kurzsichtig ist, sieht Objekte umso unschärfer, je weiter diese vom Auge entfernt sind. Zudem ist das Konturensehen eingeschränkt. Der Brennpunkt der Lichtstrahlen befindet sich bei kurzsichtigen Menschen vor der Netzhaut. Es gibt zwei verschiedene Anomalien des Auges, die Kurzsichtigkeit verursachen können: Entweder ist die Hornhaut zu steil und stört die Brechkraft, oder der Augapfel ist zu lang. Brechungsfehler und eine Verschiebung des Brennpunktes sind die Folge und führen zu einem Abbildungsfehler. Das Ausmaß der Kurzsichtigkeit kann sehr unterschiedlich sein. Menschen, die nur sehr schwach kurzsichtig sind, merken dies häufig gar nicht – oder nur indirekt durch Kopfschmerzen oder brennende Augen nach längerem Lesen oder Fernsehen.

Außer oben genannter Ursachen bzw. Varianten unterscheidet bei Kurzsichtigkeit folgende Arten:

Einfache bzw. benigne Kurzsichtigkeit (Myopia simplex): Diese Form der Myopie ist erblich bedingt und tritt meist im Schulalter (zwischen 10 und 12 Jahren) auf – deshalb spricht man umgangssprachlich auch von „Schulkurzsichtigkeit“. Bis zum 25., spätestens 30. Lebensjahr hat die Sehstärke sich meistens eingependelt.

Maligne Kurzsichtigkeit (Myopia magna): Dieser Form der Myopie liegt eine Dehnung des Augapfels zugrunde. Diese erfolgt unabhängig von äußeren Einflüssen. Durch eine solche Dehnung können Ader- und Netzhaut dünner werden. Eine abgeschwächte Sehkraft ist die Folge. Außerdem besteht bei dieser Form der Kurzsichtigkeit zusätzlich die Gefahr einer Netzhautablösung.

Kurzsichtigkeit wird durch eine Refraktionsbestimmung ermittelt und in negativen Dioptrien gemessen. Eine Variante der Kurzsichtigkeit ist die Nachtmyopie, der sich Lasik Germany in einem eigenen Blogbeitrag widmet.
Weiterlesen…