Faszination „Augen“ in Kultur und Geschichte, Teil 3: Songs

Publiziert am
"Augen“ in Kultur und Geschichte
„Augen“ in Kultur und Geschichte

Nach den Filmen sind nun die Songs dran! Augen kommen in Popsongs immer wieder vor, oft auch mit mysteriösem Bezug. Wir haben einige Beispiele zusammengetragen.

Hungry Eyes (Eric Carmen)
Blaue Augen (Ideal)
In your eyes (Kylie Minogue)
Behind Blue Eyes (The Who)

Augen als Spiegel der Seele. Augen, die tief blicken lassen. In vielen Popsongs – die oben genannten sind nur vier von unendlich vielen Beispielen – bekommen Augen eine große Bedeutung zugeschrieben. Sie werden geradezu überhöht als ein Körperteil, das viel über den Charakter der jeweiligen Person aussagt. Dies ist jedoch kein alleiniges Merkmal von Songs. Die Menschheit hat im Laufe ihrer Geschichte immer wieder Oden an das Geheimnisvolle, das sich hinter Augen verbirgt, verfasst. Ein richtiger Dauerbrenner, dieses Thema. Und obwohl das Auge rundherum erforscht ist (zum Glück, denn sonst gäbe es keine Lasik! J), haben sie sich bis heute eine mysteriöse Aura bewahrt.

Eye of the Tiger (Survivor)

Der Gefahr ins Auge sehen: Nicht nur der Songtitel, sondern auch der Bandname (deutsch: Überlebender) verraten, dass  es in diesem Songklassiker ums Überleben und niemals Aufgeben geht. Kein Wunder, handelt es sich doch um den Titelsong des Boxfilms Rocky III, und so wurde er später auch von Boxprofi Dariusz Michalczewski als Walk-In-Song genutzt. Das Auge des Tigers steht sinnbildlich für die Gefahr, mit der man konfrontiert wird – und die man besiegt. Ein klassischer Motivationssong!

Open your Eyes (Guano Apes)

Die Augen öffnen – das tun wir nicht nur morgens nach dem Aufwachen, sondern auch, wenn wir Dinge plötzlich klar erkennen, die uns vorher nicht bewusst waren. In dem Song der deutschen Band Guano Apes aus den 90er Jahren geht es darum, sich der Welt zu öffnen, Dinge klar zu sehen und auszubrechen aus dem Gewohnten. Open Your Eyes, Open Your Mind!

Augenbling (Seeed)

Ob Liebesbrief, Ehegelübde oder Liebeslied: Auch hier müssen Augen sehr oft herhalten, um der oder dem Liebsten zu sagen, wie sehr man sie oder ihn mag. „Deine Augen machen bling bling und alles ist vergessen“ singen die Berliner Seeed und zeigen, wie viel Macht ein einziger Augenaufschlag haben kann.

Und hier geht es zum zweiten Teil unserer Blog-Reihe – Filme zum Thema „Faszination Augen“.

Der erste Teil beschäftigt sich mit dem Thema Blickkontakt und dessen weltweit unterschiedliche Bedeutungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.