Diese 4 Dinge vermisst bestimmt kein Ex-Brillenträger

Publiziert am

Hat man sich erst einmal entschlossen, den Schritt zu einer Lasik-OP zu wagen, wird man nicht nur die Welt anders wahrnehmen, sondern auch umgekehrt. Hier unsere Top 4 nervtötender Dinge, mit denen man zum Glück nicht mehr leben muss, wenn die Brille zur Vergangenheit gehört:

1) Die Unterstellung, die Brille nur als modisches Accessoire zu tragen

Die Unterstellung, die Brille nur als modisches Accessoire zu tragen

Früher galt es als ganz schick, an Tuberkulose zu erkranken – heute täuschen manche Menschen eine Sehschwäche vor. Und wer tatsächlich eine Brille braucht, wird gleich des „Hipstertums“ verdächtigt. Spätestens dann weiß man, wie es Leuten geht, die wirklich eine Zöliakie haben und überall schief angestarrt werden, wenn sie im Café nachfragen, ob es auch glutenfreie Kuchen gibt.

2) Der Satz „Kann ich mal deine Brille aufsetzen?

Der Satz "Kann ich mal deine Brille aufsetzen?"

Meistens gefolgt von diesem: „Damit sieht ja alles total verschwommen aus!“. Wieso das so eine große Überraschung ist und welchen Vorteil es haben soll, überhaupt die Brille eines anderen Menschen aufzusetzen, bleibt wahrscheinlich eines dieser unergründlichen Geheimnisse, über die Sie selbst nach einer Lasik-OP noch jahrelang grübeln werden.

3. Nur mit Kontaktlinsen ins 3D-Kino gehen zu können

Nur mit Kontaktlinsen ins 3D-Kino gehen zu können

Mittlerweile drehen sogar Autorenregisseure wie Wim Wenders Filme in 3D. Nur leider geht Brille auf Brille gar nicht und nicht alle kommen mit Kontaktlinsen klar. Somit fällt ein Großteil der Filme, die man sich anschauen könnte, weg. Will man da wirklich warten, bis die DVD erscheint oder man den Film im Internet streamen kann?

4. Das Finden einer bequemen Liegeposition auf dem Sofa

Das Finden einer bequemen Liegeposition auf dem Sofa

„Wusstest du, dass man auch auf der Seite liegend Fernsehen kann? Man kann dabei sogar Chips essen!! Ohne dass die Brille fettig wird, sobald die Finger auch nur in die Nähe des Gesichts kommen!! Wieso hat mir das keiner gesagt?!“.

Alles möglich ohne Brille! Es sind eben die kleinen Dinge des Lebens, die glücklich machen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.