Wie die Seele unsere Augen beeinflusst

Publiziert am

Psychosomatisch bedingte Augenkrankheiten, ausgelöst durch Stress oder seelische Belastungen, sind garnicht so selten wie man vielleicht denkt. Was dahinter steckt, das lesen Sie hier.

Zu wenig Enspannung? Stress kann sich auf die Augen auswirken
Zu wenig Enspannung? Stress kann sich auf die Augen auswirken

„Augen sind Spiegel der Seele“ – „Schwarz sehen“ – „Schau mir in die Augen, und ich sage dir wer du bist“. Der Volksmund kennt viele solcher Sprüche, und sie deuten alle auf eines hin: Augen und seelisches Befinden sind untrennbar miteinander verknüpft. Die Informationen, die das Gehirn aus der Umwelt aufnimmt, laufen zu einem hohen Maße über die Augen.

Am Blick einer Person kann bis zu einem gewissen Grad tatsächlich deren Befindlichkeit abgelesen werden. Interessierte, wache Augen oder ein müder, trüber Blick – wir sehen meist sofort, wie jemand gelaunt ist. Aber tatsächlich hat der seelische Zustand eines Menschen auch aus medizinischer Sicht Auswirkungen auf die Augen. So kann man bei Menschen, die unter seelischen Belastungen stehen, einen erhöhten Augeninnendruck feststellen – der sich synchron mit der Lebenssituation auch wieder verbessert. Lasik Germany nennt hier zwei Beispiele für Augenkrankheiten, die seelisch bedingt sind. Weiterlesen…


Lasik Germany informiert: bekannte Augenleiden – Teil 2

Publiziert am

Weiter geht es heute mit unserer Reihe „Bekannte Augenleiden“. Hierin geht es um Augenbeeinträchtigungen, die zwar prinzipiell ungefährlich, aber dennoch unangenehm sind. Im zweiten Teil widmen wir uns dem Gerstenkorn sowie Strabismus (Schielen).

Augenkrankheiten rechtzeitig erkennen
Augenkrankheiten rechtzeitig erkennen

In Teil 1 unserer Reihe „bekannte Augenleiden“ haben wir uns näher mit den Phänomenen Nachtblindheit und geschwollene Augen beschäftigt. Diesmal geht es um das sehr weit verbreitete und lästige Gerstenkorn sowie um das Phänomen des Schielens, das in verschiedenen Varianten vorkommen kann. Wichtig: Ganz egal, wie vordergründig harmlos ein Leiden ist, gehen Sie auf jeden Fall zum Arzt. Nur so können Sie verhindern, dass das Leiden chronisch wird oder Schlimmeres entsteht. Weiterlesen…


Hornhautentzündung: Ursachen, Symptome, Behandlung

Publiziert am

Eine Hornhautentzündung wird in den meisten Fällen durch Bakterien ausgelöst und macht sich in der Regel durch Trübung, Rötungen und Schmerzen bemerkbar. Lasik Germany erklärt hier, was eine Hornhautentzündung begünstigt, was dabei im Auge passiert und wie man sie behandelt.

Lasik Germany über Hornhautentzündung
Lasik Germany über Hornhautentzündung

Eine Hornhautentzündung (Keratitis) ist zwar prinzipiell ungefährlich, kann aber erhebliche Schmerzen verursachen. Ausgelöst wird sie hauptsächlich durch Bakterien, die durch kleine Risse in der Hornhaut auch in tiefere Schichten dringen können. Daneben können auch Viren (z.B. Herpes-simplex-Viren), extrem trockene Augen sowie oberflächliche Augenschädigungen oder –verätzungen eine Hornhautentzündung verursachen. Je nach Ursache und Tiefe der Entzündung sind die Symptome unterschiedlich stark ausgeprägt. Eine Keratitis kann sich durch Lichtempfindlichkeit, Lidverkrampfung, tränende Augen, Schmerzen oder ein Fremdkörpergefühl im Auge bemerkbar machen. Rötungen und Sekretabsonderungen sind ebenfalls typisch, da es meist gleichzeitig auch zu einer Bindehautentzündung kommt. Immer jedoch kommt es in irgendeiner Form zu einer Trübung der Sehqualität. Weiterlesen…


Lasik Germany über bekannte Augenleiden – Teil 1

Publiziert am

Sie sind prinzipiell ungefährlich, aber lästig und unangenehm: Augenleiden wie Strabismus (Schielen), Nachtblindheit oder ein Gerstenkorn. In dieser Beitragsreihe erzählt Ihnen Lasik Germany, was man dagegen tun kann. Hier im ersten Teil widmen wir uns Nachblindheit sowie geschwollenen Augen. Übrigens: Ganz gleich wie harmlos, behandelt werden muss jedes Augenleiden, damit nichts Schlimmeres entsteht oder das Leiden chronisch wird. Weiterlesen…


Lasik Germany über Alterssichtigkeit (Presbyopie)

Publiziert am
Von der Lesebrille verabschieden dank neuer Methoden gegen Presbyopie
Von der Lesebrille verabschieden dank neuer Methoden gegen Presbyopie

Die Alterssichtigkeit, auch Presbyopie genannt, tritt meist zwischen dem 40. und 50. Lebensjahr auf. Es handelt sich um ein natürliches Phänomen, das altersbedingt ist und dem auch nicht vorgebeugt werden kann. Alterssichtigkeit ist keine Krankheit, sondern ein ganz normaler Alterungsprozess –allerdings mit lästigen Auswirkungen.

Einsetzende Alterssichtigkeit macht sich durch zunehmend unscharfes Sehen im Nahbereich bemerkbar. Sie merken das zum Beispiel daran, dass Sie plötzlich Schwierigkeiten haben, auf Ihrem Handy zu schreiben, kleingedruckte Texte zu lesen oder filigrane Arbeiten zu erledigen. Schreitet die Alterssichtigkeit weiter voran, sieht man zunehmend auch in mittlerer Distanz schlechter.
Weiterlesen…


Lasik Germany über den Grauen Star (Katarakt)

Publiziert am

Der Graue Star (auch Katarakt genannt) ist eine Augenkrankheit, die in den meisten Fällen im Alter auftritt und zu einer Trübung der Augenlinse führt. Unbehandelt führt dies zur Erblindung. Der Graue Star kann allerdings operativ behandelt werden. Lasik Germany informiert hier über alles, was Sie über diese Augenkrankheit wissen müssen. Weiterlesen…


Lasik Germany über Hornhautverkrümmung (Astigmatismus)

Publiziert am

Die Hornhaut des Auges, über die Lichtstrahlen in das Auge gelangen, ist im Idealfall gleichmäßig gekrümmt. Befinden sich unregelmäßige Wölbungen auf der Hornhaut, führt dies zu Fehlsichtigkeit – man spricht in solchen Fällen von Hornhautverkrümmung, auch Astigmatismus genannt. Fehlsichtigkeit entsteht, weil einfallende Lichtstrahlen nicht wie im Normalfall in einem bestimmten Netzhautbrennpunkt gebündelt werden. Stattdessen findet die Bündelung an zwei Punkten statt. Der Grund: Das Licht wird dank der Unregelmäßigkeiten auf der Hornhaut nicht einheitlich gebrochen. Weiterlesen…


Lasik Germany über Kurz- und Weitsichtigkeit

Publiziert am
Kurz- und Weitsichtigkeit
Kurz- und Weitsichtigkeit

Kurz- und Weitsichtigkeit gehören zu den am weitesten verbreiteten Formen der Fehlsichtigkeit. Zustande kommen sie durch organische Fehler der Augenstruktur. Dies führt dazu, dass der Brennpunkt der einfallenden Lichtstrahlen nicht mehr exakt auf der Netzhaut liegt, so wie es bei Normalsichtigen der Fall ist.

Kurzsichtigkeit (Myopie)

Wer kurzsichtig ist, sieht Objekte umso unschärfer, je weiter diese vom Auge entfernt sind. Zudem ist das Konturensehen eingeschränkt. Der Brennpunkt der Lichtstrahlen befindet sich bei kurzsichtigen Menschen vor der Netzhaut. Es gibt zwei verschiedene Anomalien des Auges, die Kurzsichtigkeit verursachen können: Entweder ist die Hornhaut zu steil und stört die Brechkraft, oder der Augapfel ist zu lang. Brechungsfehler und eine Verschiebung des Brennpunktes sind die Folge und führen zu einem Abbildungsfehler. Das Ausmaß der Kurzsichtigkeit kann sehr unterschiedlich sein. Menschen, die nur sehr schwach kurzsichtig sind, merken dies häufig gar nicht – oder nur indirekt durch Kopfschmerzen oder brennende Augen nach längerem Lesen oder Fernsehen.

Außer oben genannter Ursachen bzw. Varianten unterscheidet bei Kurzsichtigkeit folgende Arten:

Einfache bzw. benigne Kurzsichtigkeit (Myopia simplex): Diese Form der Myopie ist erblich bedingt und tritt meist im Schulalter (zwischen 10 und 12 Jahren) auf – deshalb spricht man umgangssprachlich auch von „Schulkurzsichtigkeit“. Bis zum 25., spätestens 30. Lebensjahr hat die Sehstärke sich meistens eingependelt.

Maligne Kurzsichtigkeit (Myopia magna): Dieser Form der Myopie liegt eine Dehnung des Augapfels zugrunde. Diese erfolgt unabhängig von äußeren Einflüssen. Durch eine solche Dehnung können Ader- und Netzhaut dünner werden. Eine abgeschwächte Sehkraft ist die Folge. Außerdem besteht bei dieser Form der Kurzsichtigkeit zusätzlich die Gefahr einer Netzhautablösung.

Kurzsichtigkeit wird durch eine Refraktionsbestimmung ermittelt und in negativen Dioptrien gemessen. Eine Variante der Kurzsichtigkeit ist die Nachtmyopie, der sich Lasik Germany in einem eigenen Blogbeitrag widmet.
Weiterlesen…